Schlaf Dich stark: Wie erholsamer Schlaf Dein Immunsystem stärkt

Schlaf Dich stark: Wie erholsamer Schlaf Dein Immunsystem stärkt

In einer leistungsorientierten Gesellschaft, in der Produktivität oft über allem steht, wird Schlaf häufig als zweitrangig betrachtet. Aber wusstest du, dass qualitativ hochwertiger Schlaf dein stärkster Verbündeter im Kampf um ein robustes Immunsystem ist? 

 

Immunpower im Schlaf: So fördert Ruhe Deine Abwehrkräfte

Seit Jahren erforschen Wissenschaftler diese Verbindung und aktuelle Studien bestätigen, dass unsere Schlafgewohnheiten sowohl in Qualität als auch in Quantität wichtig für die Wirksamkeit unseres Immunsystems sind. Während du schläfst, startet dein Körper essentielle Regenerations- und Reparaturprozesse, indem er die Produktion von Immunzellen wie Zytokinen und T-Zellen stark ankurbelt. Diese sind für eine effektive Immunabwehr entscheidend. Besonders in der Tiefschlafphase schaltet dein Immunsystem in diesen Hochleistungsmodus. Wenn du dich also mal wieder ärgerst, weil du verschlafen hast, kannst du dich zukünftig daran erinnern, dass jede Stunde, die du schläfst, dich einem widerstandsfähigen Abwehrsystem ein Stück näher bringt. 

 

Ein weiterer unschätzbarer Nutzen, den Schlaf für das Immunsystem hat, ist die Stärkung des immunologischen Gedächtnisses. Das immunologische Gedächtnis ermöglicht unserem Immunsystem, effizienter auf bekannte Krankheitserreger zu reagieren. Jede erholsame Nacht stärkt diese adaptive Immunantwort und bereitet damit unseren Körper auf die bessere Abwehr von Eindringlingen vor.

 

Die Risiken von Schlafmangel

So wie guter Schlaf zahlreiche Vorteile für unser Immunsystem und unser Wohlbefinden mit sich bringt, kann Schlafmangel ebenso viele negative Auswirkungen auf dieses haben. 

Denn Schlafmangel führt zu einer reduzierten Produktion von Immunzellen, insbesondere von T-Zellen, die eine Schlüsselrolle in der Abwehr von Infektionen spielen. Dieser Mangel an kritischen Verteidigungszellen verlangsamt die Reaktionszeit des Körpers auf eindringende Pathogene wie Viren und Bakterien, was das Risiko von Krankheiten erhöht. Die Abnahme der Immunzellen vermindert auch die Fähigkeit des Körpers, Antikörper zu produzieren. Diese sind notwendig, um gegen bestehende Infektionen zu kämpfen und die Erholungszeit zu verkürzen. Schlafmangel kann somit nicht nur das Risiko einer Erkrankung erhöhen, sondern auch den Heilungsprozess verlangsamen.

 

Viele von uns haben so etwas während intensiver Arbeits- oder Prüfungsphasen, in denen Schlaf zu einer knappen Ressource wird, vermutlich schon erlebt. Denn genau dann, wenn man es gar nicht gebrauchen kann, wird man häufig krank. Dies ist kein Zufall, sondern ein direktes Ergebnis der beeinträchtigten Immunfunktion aufgrund von zu wenig Schlaf. 

 

Schlaf – Dein Verbündeter für ein kraftvolles Immunsystem

Schlaf ist damit nicht einfach eine passive Erholungsphase – es ist ein aktiver Zustand, der deine Abwehrkräfte aufbaut und stärkt. Indem du in deine Schlafqualität investierst, stärkst du nachhaltig dein Immunsystem. Damit du zukünftig jede Nacht optimal nutzen kannst, um deine Abwehrkräfte zu stärken und deine körperliche Resilienz zu steigern, haben wir hier 10 Tipps für dich, um deinen Schlaf zu optimieren. 

 

10 Tipps für deinen einen erholsamen Schlaf & ein gestärktes Immunsystem

 

  1.     Folge einem Schlafritual

Entwickle ein entspannendes Schlafritual, wie ein warmes Bad oder eine Tasse Tee, um den Körper auf die Nacht vorzubereiten und die Schlafqualität zu verbessern.

  1.     Finde deinen Schlafrhythmus 

Halte dich an einen konstanten Schlafrhythmus, um deinen biologischen Rhythmus zu stabilisieren und die Schlafqualität zu verbessern.

  1.     Schaffe eine ideale Schlafumgebung

Sorge für einen ruhigen, dunklen und kühlen Raum. Ein bequemes Bett und eine Raumtemperatur von etwa 18 Grad sind ideal für erholsamen Schlaf.

  1.     Aktiviere deinen Zen-Modus 

Praktiziere mentale Entspannungstechniken wie Meditation oder Lesen, um den Geist zu beruhigen und den Schlaf zu fördern.

  1.     Versuche Aufregung am Abend zu vermeiden

Vermeide aufregende Filme, Computerspiele und stressige Gespräche vor dem Schlafengehen, um den Körper und Geist auf den Schlaf vorzubereiten.

  1.     Digital Detox 

Versuche, mindestens eine Stunde vor dem Schlafengehen auf digitale Geräte zu verzichten. Das Blaulicht von Bildschirmen kann die Melatoninausschüttung hemmen und das Einschlafen erschweren. Wenn das Vermeiden von Bildschirmen nicht möglich ist, nutze den Nachtmodus, um den Blaulichtanteil zu reduzieren.

  1.     Aktiv leben, ruhig schlafen

Sport und Bewegung verbessern das allgemeine Wohlbefinden und die Schlafqualität. Vermeide jedoch intensive Aktivitäten kurz vor dem Schlafengehen.

  1.     Achte auf deine Abendmahlzeit

Vermeide üppige oder schwere Mahlzeiten kurz vor dem Schlafengehen, um unruhigen Schlaf und Verdauungsprobleme zu verhindern.

  1.     Verzichte auf Koffein am Abend

Verzichte ab dem späten Nachmittag auf koffeinhaltige Getränke, um eine Anregung der Hirnaktivität und damit Schlafstörungen zu vermeiden.

  1. Vermeide Alkohol vor dem Schlafengehen

Obwohl Alkohol das Einschlafen erleichtern kann, beeinträchtigt er die Schlafqualität und führt zu Schlafunterbrechungen.

 

Wenn du deinen Schlaf und ein Immunsystem noch weiter unterstützen möchtest, haben wir hier noch zwei unserer mybacs® Geheimwaffen, die dein Schlaf- und Immunsystem-Game auf das nächste Level heben werden: Deep Sleep und Inner Power+!

 

Deep Sleep ist dein zuverlässiger Begleiter, wenn es darum geht, die Einschlafphase zu verkürzen und bei Unruhe und nervöser Energie Abhilfe zu schaffen. Mit einer kraftvollen Mischung aus Vitamin B6, B12, Melatonin, Ashwagandha, Lavendel und Melisse wird nicht nur ein erholsamer Schlaf gefördert, sondern auch Unausgeglichenheit und Angstzustände gemildert.

 

Inner Power+ ist deine tägliche Dosis Superkraft mit einer Mischung aus natürlichen Superfoods und Vitaminen stärkt Inner Power+ dein Immunsystem, schützt deine Zellen und schenkt dir ganzheitliche Vitalität.Mit Spirulina, Katzenkralle-Extrakt, Vitamin B12 und weiteren Power-Zutaten wird jeder Tag damit zu einem Erlebnis voller Energie, Ausgeglichenheit und Lebensfreude. 

 

 Quellen

Zurück zum Blog

2 Kommentare

Ich habe noch nichts Aufregenderes gelesen! Sehr informativ, ich habe es eilig, den nächsten Artikel zu lesen!

Adrian

Very interesting !

Max

Hinterlasse einen Kommentar

Hier einloggen, um ein Kommentar zu hinterlassen. Oder erstelle einen neuen Account.

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.