Chimichurri mariniertes Entrecote (vegan: marinierte Austernpilze) mit Hasselback Ofenkartoffeln und grünen Bohnen

Rezept Entrecote

Zutaten:
(für 4 Pers, 2x vegan + 2x Rind)

2 Stück Entrecote oder Ribeye (ca. 200-250 g)
200 g Austernpilze
2 EL Brat-Olivenöl
für die Chimichurri-Marinade:
1 Bund frische Petersilie
½ Bund frischer Thymian
1 Bund Koriander oder 1 Bund Minze
1 rote Peperoni
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1 Limette, Saft davon
3 EL Rotweinessig
5 EL Olivenöl
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
für die “Hasselback” Kartoffeln (Fächerkartoffeln):
12 festkochende klein bis mittelgroße Kartoffeln
3 EL Olivenöl
1 TL grobes Meersalz
für die grünen Bohnen:
350 g grüne Bohnen
2 EL Olivenöl
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
250 ml Gemüsebrühe
1 TL Bohnenkraut, getrocknet
Salz
frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

  1. Für das Chimichurri, Kräuter waschen und fein hacken. Bei der Petersilie und beim Koriander können sowohl Blätter als auch Strunk verwendet werden. Beim Thymian sowie der Minze sollte der Zweig entfernt werden und nur die Blättchen verwendet werden. Peperoni waschen, halbieren, entkernen und fein hacken. Ebenso Schalotte und Knoblauch schälen und fein hacken. Nun alles im Mörser oder einer kleinen Schüssel mit Olivenöl, Rotweinessig, Saft einer Limette sowie Salz und Pfeffer vermengen.
  2. Entrecote oder Ribeye sowie geputzte Austernpilze in zwei verschiedene Schalen oder tiefe Teller legen. Vom fertigen Chimichurri nun ⅓ abnehmen und im Kühlschrank für später lagern. Den Rest in die Schüssel zum und über das Rindfleisch und den Austernpilzen geben. Mit den Händen sowohl Rindfleisch als auch Austernpilze einmarinieren. Wieder in die Schüsseln zurücklegen und mit Frischhaltefolie oder Bienenwachstuch luftdicht verschließen und im Kühlschrank mindestens 2 Stunden ziehen lassen.
  3. Ofen auf 200°C Grad Umluft vorheizen.
  4. Für die Hasselback Kartoffeln die Kartoffeln gründlich waschen und mit einem Messer mehrfach einritzen, sodass eine Art Fächer entsteht. Diese Kartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Olivenöl bestreichen. Im vorgeheizten Ofen ca.35-40 Minuten goldbraun backen.
  5. Für die grünen Bohnen die Bohnen gründlich waschen und die Endstücke abschneiden (ca.0,4 cm an jedem Ende, sodass die Enden nicht mehr spitz sind und die Bohnen die Gemüsebrühe aufsaugen können.). Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken. In einem Topf mit Olivenöl kurz anschwitzen und die Bohnen dazugeben. Kurz anrösten und direkt die Gemüsebrühe und das Bohnenkraut darübergeben. Ca. 10 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen und danach ohne Deckel nochmals 10-15 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
  6. Für das Rindfleisch und die Austernpilze jeweils zwei Pfannen mit etwas Brat-Olivenöl bestreichen und erhitzen. Austernpilze in eine Pfanne legen und das Rindfleisch in die weitere Pfanne geben. Das Rindfleisch je nach Dicke bei hoher Hitze ca.2-3 Minuten pro Seiten anbraten. Die Austernpilze von allen Seiten goldbraun braten.
  7. Hasselback Kartoffeln und grüne Bohnen auf den Tellern anrichten und gebratenes Rindfleisch sowie Austernpilze mit dem restliches Chimichurri aus dem Kühlschrank verfeinern und daneben auf den Tellern anrichten.

Bon Epi-tit!

Tipp: Chimichurri am besten in einem Mörser zubereiten, so könnt ihr direkt mit dem Stößel noch mehr Aroma rausholen.

Mehr lesen

Teebirne

Pochierte Teebirne mit Cranberry Sauce und Tonka-Orangen-Sojaquark

Debloat Latte

Debloat Latte

Spinatsalat mit Rote Bete, Granatapfelkernen und Ziegenkäse (vegane Alternative: veganer “Feta”)

Spinatsalat mit Rote Bete, Granatapfelkernen und Ziegenkäse (vegane Alternative: veganer “Feta”)